Produkte > KommunalRegie > Brandschutz > Wiederkehrende Prüfung von Objekten und brandschutztechnischen Einrichtungen

Wiederkehrende Prüfung von Objekten und brandschutztechnischen Einrichtungen

Beispielhafter ArbeitsablaufBrandschauen, Ortstermine, Unterweisungen, Räumungsübungen u.a. Vorgänge zur Gefahrenverhütung.

Verfahrensstand

Der Bearbeiter hat jederzeit Einblick in den Stand der Vorgangsbearbeitung. Die variable Anpassung der Verfahrensstände ermöglicht eine vorgangsbezogene Kontrolle der anstehenden Termine und ablaufenden Fristen.

Übersicht und Katalog

Die Dokumentation mit Hilfe von Texten und Bildern verschafft jedem Anwender zu jeder Zeit den Überblick über den Zustand, den Ablauf und über sonstige Vorgänge des Bauprojektes. Datum und Uhrzeit der Dokumentationen werden vom Programm automatisch erfasst.
Der übersichtliche Programmaufbau ermöglicht dem Benutzer eine optimale Transparenz. Die variablen Eingabemöglichkeiten erleichtern die Arbeit mit den Projektdaten wesentlich.

Sachbearbeitung

Verfügbarkeit der richtigen Arbeit zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Einfach und übersichtlich strukturiert werden alle Dialoge von der Vorgangsbeschreibung über Terminmanagement bis hin zum Postein- und -ausgang auf einen Blick vom System angeboten. Integriertes und individuelles Terminmanagement auch für weit in der Zukunft liegende Termine. (wiederkehrende Prüfungen)

Bildschirmdialog des Sachbearbeiters (Beispiel)

Übersichtlicher Postein- und Postausgang

Gedruckte bzw. versandte Dokumente werden automatisch gespeichert.
Posteingangsordner für elektronisch zugesandte Daten (z.B. Bild-, Ton-, Video- und Textdateien). Manuelle Zuordnung über Explorerfunktion ist möglich.

Fristen, Termine und Wiedervorlagen

Nach jedem Programmstart wird der Sachbearbeiter automatisch an ablaufende, sowohl vorgangsbezogene als auch beteiligtenbezogene Fristen sowie frei definierbare Termine erinnert. Über Verzögerungen im Arbeitsablauf wird umgehend informiert.

Download

Vorbeugender Brandschutz.pdf (4648 kB)