Produkte > KommunalRegie > Tiefbau und Straßenwesen > Trassen- und Aufbruchgenehmigung

Trassen- und Aufbruchgenehmigung

Die Trassen- und Aufbruchgenehmigung ist erforderlich bei Aufgrabungen auf öffentlichen Straßen, Wegen oder Plätzen.

Verlegung von Leitungen, Gleisarbeiten, Grundstücksentwässerung, andere Hausanschlüsse, u. a.

Die Arbeisabläufe mit den entsprechenden Bildschirmdialogen für die Bearbeitung der Verfahrensschritte werden administrativ hinterlegt und können jederzeit angepasst werden.
So passt sich KommunalRegie den veränderten Gegebenheiten der Verwaltungsabläufe an.
Die Arbeitsabläufe können sehr einfach und linear aber auch komplex und verzweigt strukturiert sein (z.B. mit integriertem Stellungnahmeverfahren).