Produkte > KommunalRegie > Ordnung und Sicherheit (Straße/ Verkehr/ Straßenverkehrsbehörde) > Veranstaltungen im öffentlichen Verkehrsraum

Veranstaltungen im öffentlichen Verkehrsraum

Gemäß §29 Abs. 2 StVO ist für alle Veranstaltungen, bei denen öffentliche Straßen mehr als verkehrsüblich in Anspruch genommen werden (z. B. Umzüge, Sportveranstaltungen und Großraum- bzw. Schwerverkehr) eine Erlaubnis vom jeweiligen Veranstalter bei der zuständigen Verkehrsbehörde einzuholen.

Notwendige Unterlagen zur Bewilligung:
  • Antrag mit Daten des Verantwortlichen

  • Art, Zeitpunkt und Ort der Veranstaltung (gegebenenfalls Lageskizze)

  • Nachweis einer Veranstalterhaftpflichtversicherung

  • Verzichtserklärung auf Schadensersatzansprüche gegen den Straßenbaulastträger

  • Verpflichtungserklärung zur Wiedergutmachung von eventuell verursachten Schäden